Projekt: HUB Neubau MFH aus Holz und Barrierefrei
Standort: Schubertstraße 19-21, 55543 Bad Kreuznach
Architekten: Winfried Mannert, Jens Zimmermann
Baubeginn: Sommer 2019
Grundstück: 1.507 m2

HUB aus Holz und Barrierefrei

Die GEWOBAU möchte mit ihrem aktuellen Bauvorhaben ein Gebäude für alle Menschen errichten, ob für Junge, Alte, Paare oder kleine Familien mit und ohne Behinderung. Von den 16 barrierefreien Wohnungen sind 8 für Rollstuhlnutzung geeignet. Die Wohnungen haben 2-3 Zimmer und sind zwischen 60 und 80 m2 groß. Zu jeder Einheit gehört ein großzügiger Balkon bzw. Terrasse.

Ein Aufzug verbindet die einzelnen Wohnetagen mit dem offenen Parkdeck im Untergeschoß. Das Gebäude gliedert sich in zwei Wohnkuben mit dazwischen liegendem, offenen Erschließungs- und Kommunikationsturm. Der Turm besteht aus modernem Sichtbeton. Die Wände der Kuben bilden vorgefertigte Holzbauelementen, die nach Außen mit einem hochwertigen Edelkratzputz versehen werden.

Die Decken werden aus massiven Brettsperrholz- scheiben gebildet. Das markante Äußere wird erzeugt durch, vertikal montierte, Holzlamellen, die um das Gebäude mäandern. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt bivalent mittels einer Luftwärmepumpe und eines Gas- Brennwertkessels. Die Wohnungen werden mit Fußbodenheizungen ausgestattet.

Um das Risiko von Legionellen auszuschließen wird das warme Wasser in den Wohnungen dezentral über Wohnungsstationen erzeugt. Ebenso wird jede Wohnung kontrolliert und individuell mit Frischluft versorgt. Im Untergeschoß steht ein Wasch- und Trockenraum zur Verfügung.

Zusätzlich werden einige der PKW Stellplätze zukunftssicher mit Ladestationen für Elektrofahrzeuge ausgestattet.