GEWOBAU wird 70 Jahre!

„Gut und sicher wohnen“ haben unsere Mütter und Väter den Wohnungsbaugesellschaften seinerzeit in die Grundbücher geschrieben. Im Dezember 1952 wurde die GEWOBAU Bad Kreuznach mit dem Ziel bezahlbaren Wohnraum für breite Schichten der Kreuznacher Bevölkerung zu schaffen, gegründet – und 70 Jahre später blicken wir auf eine wahre Erfolgsgeschichte der städtischen Wohnungsbaugesellschaft zurück.

Neben der Vermietung gehören auch energetische Modernisierungen sowie die Entwicklung moderner Wohnkonzepte und neuer Wohnbaugebiete zu den Kernaufgaben der Kreuznacher Wohnungsbaugesellschaft und das sehr erfolgreich, wie die vergangenen Geschäftsjahre eindrucksvoll zeigen. Auch im Branchenvergleich des Verbands der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft steht die GEWOBAU sehr gut dar.

Als ein gesundes wirtschaftliches Unternehmen hat die GEWOBAU Bad Kreuznach auch immer die Qualitätsverbesserung für ihre Mieterinnen und Mieter im Blick. So konnten in den letzten 10 Jahren bereits über 400 der knapp 2100 Wohneinheiten energetisch saniert werden und das, bei einer durchschnittlichen Jahressollmiete von 4,95 Euro pro Quadratmeter. Als Eigentümer und Vermieter trägt die GEWOBAU eine besondere Verantwortung, die sie seit 70 Jahren auch mit entsprechender Fürsorge der Menschen engagiert wahrnimmt, auch als zuverlässiger und treuer Partner der Stadt. So fließen die Unternehmensgewinne auch in viele soziale Projekte in der Stadt, wie die Realisierung von Inklusionsprojekten oder in die Unterstützung der Kreuznacher Kitas, der Kreuznacher Vereinslandschaft und ortsansässigen Karnevalsvereine. Auch das erfolgreiche Format „Restaurant des Herzens“, welches als „Nachbarschaftsdinner“ den sozialen Austausch im Quartier fördert, konnte nach zweijähriger Coronapause in diesem Jahr wieder starten.

Die allgemeinen Kostensteigerungen, insbesondere auf Energie und Lebensmittel, aber auch gestörte Lieferketten, insbesondere bei Baumaterialien oder technischen Anlagen, beherrschen gerade die politische und gesellschaftliche Diskussion. Auch die GEWOBAU muss auf täglich neue Herausforderungen, die passenden Lösungswege finden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen der Jubiläumsbeilage.

Downlaod – Beilage